Ausblicke/Aktuelles...

 

Produktionen 2019

Im Juni 2019 werden wir wieder unsere beliebte szenische Stadtführung aufnehmen.

Februar 2019

"Ohne Glaube Liebe Hoffnung gibt es logischerweise kein Leben. Das alles resultiert voneinander." meint der Schupo Alfons Klostermeyer zu der arbeitslosen, vorbestraften Elisabeth. Aber stimmt das?

Wir zeigten in dem spannenden zeitlos-zeitkritischen Stück Glaube Liebe Hoffnung von Ödön von Horvárth aus dem Jahre 1932 unter der Regie des Darmstädter Theaterpädagogen und Regisseurs Volkmar Hahn, wie leicht man aus dem sozialen Netz fallen kann - und wie schwer es ist, in ihm wieder Fuß zu fassen. Die Inszenierung war schonungslos offen, aber auch mit einem Quäntchen Humor versehen. Die Vorstellungen fanden im Wappensaal des Dalberger Hofes statt.

Fotos und Rezension finden Sie unter "Rückblicke" und "Augenblicke"


Produktionen 2018

Ende gut, alles gut

Im Mai / Juni zeigten wir unter der Regie unseres Ensemble-Mitglieds Tanja Boxberger mit großem Erfolg die Komödie "Ende gut, alles gut" von William Shakespeare. Bilder und Rezension sind unter "Augenblicke" und "Rückblicke" zu finden.

"Wenn Steine erzählen könnten"

In diesem Jahr nahmen wir wieder unsere beliebte Szenische Stadtführung auf. Wir zeigten überraschende Einblicke in die Geschichte der Stadt Bensheim, die nicht jeder kennt. Auch wurde sie mit einer neuen Szene aktualisiert - Geschichte bleibt immer lebendig!





LEIDER HATTEN WIR 2017 GLEICH ZWEI TRAUERFÄLLE IN UNSEREM VEREIN, ES VERSTARBEN RENATE WESTPHAL UND HILLE KRÄMER. DIE NACHRUFE FINDEN SIE UNTER "AUGENBLICKE".